Meine eigene kreative Arbeit

Kreativität im Beruf

In meinen Berufen arbeite ich auf verschiede Weise und mit unterschiedlicher Intensität kreativ.

  • Jeder Auftrag ist neu und erfordert daher Kreativität
  • Die Gestaltung von Medien, Lehrmaterialien, Vorlesungen, Workshops und Vorträgen oder die Ausarbeitung von Konzepten, Maßnahmen u.a.m. sind neben Routineaspekten durch kreative Prozesse geprägt
  • Die Entwicklung von Analyse- und Coachingstechniken, die Publikation von Fachartikeln und -büchern oder die Veranstaltung von Events sind häufige meiner konzeptionell-kreativen Projekte
  • Die persönliche Begleitung von Menschen bei der Entfaltung Ihrer Persönlichkeit ist für mich, neben der analytischen Basis, eine empathisch-kreative Arbeit

Kreativität im engeren Sinne

Ich empfinde mich als kreativ schaffenden Menschen wenn ich schreibe, fotografiere, plastiziere,  Produkte entwickle,  Gärten gestalte oder mit Künstlern zusammen arbeite.

  • Texte: Gedichte, Aphorismen, Märchen
    z.B. „Lilienduft und Rosendorn“ lesen
  • Fotografie: Blüten-Makrofotografie, Portraits, Energiefotografie
    z.B. zu sehen auf FineArtPrint, diverse Ausstellungen
  • Bildhauerei: Specksteinskulpturen, Tonobjekte
    Ausstellung z.B. 2006 im Schlossgelände Nymphenburg, München
  • Produkte zur Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung und Selbststeuerung
    Beispiele auf Anfrage
  • Gärten: Eine Pflanze für den Betrachter zu enem ganzheitlichen Erlebnis werden lassen – Beete und Gärten zu einem Gesamtensemble der Inspiration werden lassen
    Weilheim, München
  • Musikprojekte
    z.B. mit A. Hermenau, H. Rüschenbaum
  • Lektorat und Gesamtprojektleitung für Bücher